• Christine Müller
    Christine Müller
  • Christine Müller
    Christine Müller
  • Christine Müller
    Christine Müller
  • Christine Müller
    Christine Müller

Christine Müller


geboren in Hofgeismar (Landkreis Kassel)

Studium der Bildenden Kunst an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz.
Seit 2001 freischaffend tätig, Atelier in Bingen am Rhein
Auftragsmalerei und große Ausstellung für AMC Deutschland,
Einrichtung des zweiten Ateliers in Bad Kreuznach,
Gründung des Kunstprojekts Atelier und Galerie am Oranienpark, Bad Kreuznach
2008 Umzug nach Bottighofen/Schweiz

Gruppenausstellungen (Auswahl):
1987-1989 Kunstverein, Galerie am Markt und Stadtmuseum Hofgeismar
1997 Universität Mainz
2008 Kunstpreis Mainz-Bingen für Grafik und St. Andreas Kunstpreis (beide Male in der Endauswahl)
2009 Berliner Liste, Kunstmesse mit Galerie Schumacher
Arte Portugal
2010 Berliner Liste mit Galerie am Schloss
Gruppenausstellung ART Haut Rhine Alsace im Elsass u. a. mit Otmar Alt
Kunstverein Stromberg
ART Strasbourg

Einzelausstellungen (Auswahl ab 2005)
2005 Bewusst Unbewusst: Tramsen Media, Weinheim; Talk im Maxim, Mainz mit D. Kürten;
S.K.A.M. raum, Hamburg
Ich sehe was, was Du nicht siehst! Galerie Kontorhaus, Hamburg
2006 Bewusst Unbewusst Landgericht Kassel
2007 Bewusst Unbewusst im Daniel-Henry Kahnweilerhaus - Auswahl durch eine Jury
2007 Bewusst Unbewusst II - Ansichten aus Paralleluniversen Landgericht Kassel
2009 Neue Arbeiten nach Musik:
Galerie Michael Adler („Galerie am Schloss“), Gottlieben
Galerie Schumacher, Überlingen
Galerie Hugelshofer („Galerie im Juch“), Frauenfeld
Galerie Dosch, Zürich
2010 Galerie Stäcker, Bischofszell
Galerie Bagnato, Konstanz (im Rahmen des BMW Kunstadventskalender-Filmdrehs)
Teilnahme am BMW Kunstadventskalender (www.kunstadventskalender.de, 23. Türchen; Auswahl durch eine Jury) u. a. mit Hermann Nitsch, Prof. Wolfgang Flatz und Stefan Szczesny
Ab 27. Mai 2011 (Vernissage 19.00 Uhr) Einzelausstellung in der Galerie Bagnato, Konstanz (www.galerie-bagnato.de)

Vorankündigung: 09.06 - 16.09.2012 Jurierte Einzelausstellung im Landgericht Kassel im Rahmen der documenta13

http://www.christine-mueller.de/

Christine Müller: Transformationen – Malerei und Zeichnung nach Musik

Ich beschäftige mich seit 1996 mit Zeichnung und Malerei nach Musik und versuche, ganz unterschiedliche Arten der Musik, vor allem klassische, aber auch moderne, in visuelle Formen zu übersetzen. Wichtig dabei ist mir, dass ich das einfange, was die Musik, die ich höre, so einzigartig und so besonders macht. Der Betrachter, der sich darauf einlässt, kann später das Stück im Bild erkennen oder sogar „hören“.
In der Ausstellung in der Galerie Bagnato sind Werke zu sehen, die nach Strawinsky „Le Sacre du Printemps“, nach Addinsells „Warschauer Konzert“ oder nach Ravels „Daphne und Chloé“ entstanden sind.
Das Titelbild zur Ausstellung heißt „Sunshine in my stomach“ und ist ein Ölgemälde aus der zweiteiligen Reihe „On Broadway“. Es spielt auf die 1970 erschienene Genesis-LP „The lamb lies down on broadway“ an.